Neustart Kultur – Blog

Vorhaben:

WAHRNEHMUNG – Was ist Realität und was ist Illusion? Alles was ich erfahre ist wahr? Virtuelle Realität (VR) ist eine Erfahrung an der Grenze von Illusion und Wirklichkeit, denn unser Gehirn verarbeitet die in der virtuellen Welt gemachten Erfahrung, wie eine Erfahrung in der s.g. realen Welt. Ich will dieser Erfahrung, das Eintauchen in die virtuelle Welt, während meines Stipendiums auf den Grund gehen und ihr könnt das Fortschreiten meiner Erfahrung in diesem Blog mitverfolgen.

Meine Idee ist es, eine VR-App zu entwickeln, in der der Betrachter die Möglichkeit hat, Erfahrungen zu machen die außerhalb der s.g. realen Welt liegen und in die er interaktiv eintauchen kann. Das ermögliche ich durch eine begehbare Skulptur: ein Labyrinth, vergleichbar mit einem Höhlenlabyrinth, indem verschiedene Erlebnisräume zu erforschen sind. Der Betrachter wählt durch Interaktion, welchen Raum er betreten will und entscheidet so, wohin seine phantastische Reise geht:

-16.08.2021 Text zur App

Die Arbeit am Text zur App schreitet voran. Nochmals intensive Forschungen zum Thema Wahrnehmung und Bewußtsein.

Bücherlister (Auswahl):

  • Jeremy Narby „Intelligenz in der Natur“, AT Verlag 2006
  • Karl R. Gegenfurtner „Gehirn und Wahrnehmung“ Fischer Taschenbuch Verlag 2003
  • Detlev Ganten „Leben, Natur, Wissenschaft“ Eichborn Verlag, 2003
  • Susan Blackmore „Bewusstsein: Eine sehr kurze Einführung“ Hans Huber Verlag 2014

– 08.08.2021 aus dem Skizzenbuch der Website zur App SENSUANCY

Es sind neue Programme in Zusammenarbeit mit Julian Yuma Bartkowiak entstanden. Hier auch nochmal ein Dankeschön an den Entwickler.

– 03.08.2021 Website zur App SENSUANCY

Die Recherche zum Namen der App SENSUS ergab, dass dieser Name bereits mehrfach belegt ist. Eine notwendige Namensänderung ergab nun den Namen SENSUANCY ( kurz: SENSUS).

Die Website zur App hat ein Skizzenbuch (Sketchbook) bekommen, indem grafische Skizzen progrmmiert werden. Das erste kleine Programm, das wir zusammen erstellt haben (Julian Yuma Bartkowiak und ich) zeigt einen CubeLoop. Lass es auf dich wirken:

http://sensus.zapto.org/sketchbook/sketchbook.html

– 28.07.2021 Fortschritt

Nach intensiver Arbeit an der App und mit Hilfe des Entwicklers Julian Yuma Bartkowiak (checkerce.de) steht nun die erste Version der VR-App SENSUS: sensus.zapto.org

Auf der Website zur App, von Julian Yuma Bartkowiak gescriptet, steht diese Version zum Download bereit. Weitere Versionen mit neuen Erlebnisräumen werden im Laufe der Zeit folgen.

– 11.07.2021 Und wie soll die App heißen?

Hier einige Vorschläge für den Namen der App:

  • Kaleidoskop
  • terra incognita (lat. „unbekanntes Land“)
  • blank of the maps oder blank maps.

Hast du weitere Vorschläge? Schreib sie in den Kommentar.

– 10.07.2021 Wahrnehmung – Was genau ist das?

Natürlich ist Wahrnehmung vor allem das, was wir mit den Sinnen durch unsere Sinnesorgane aufnehmen und insbesondere das, was wir gelernt haben mit unseren Sinnen aufzunehmen, wie z.B. das Feuer heiß und Schnee kalt ist, das eine Rose duftet , Chips salzig sind und Mozart sich im Gegensatz zu den Einstürzenden Neubauten harmonisch anhört.

Und Walter Benjamin schreibt „Die Art und Weise, in der die menschliche Sinneswahrnehmung sich organisiert – das Medium, in dem sie erfolgt – ist nicht nur natürlich, sondern auch geschichtlich bedingt.“ („Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit. Frankfurt a. Main 1966)

Wikipedia definiert Wahrnehmung so: https://de.wikipedia.org/wiki/Wahrnehmung

– 09.07.2021 Wahrenhemung

Zum Thema lese ich viel und schaue mir sehr viel experimentelle Videos und digitale Kunst an. Hier einige Büchertips und Links:

  • Aldous Huxley „Die Pforten der Wahrnehmung“ und „Himmel und Hölle“. Huxley berichtet in diesen Essays seine Drogenerfahrung mit Meskalin und die dabei gemachte Reise zu den „Antipoden unseres Bewußtseins“
  • William A. Richards „Sacred Knowledge: Psychedelics and Religious Experiences“ und hier insbesondere das Kapitel: „New Perspectives on Time and Space“)
  • „Das Tibetanische Totenbuch“
  • https://artgrab.co/art/metafixion Optical Art Science/ Research and Development

– 08.07.2021 Testvideo

Mit diesem Testvideo untersuche ich die Wirkung von Farbe, Bewegung und Sound auf unsere Wahrnehmung. Schaue es dir im Vollbildmodus als Schleife an und lasse es einige Zeit auf dich wirken. Was erfährst du?

Schreib es in den Kommentar.

https://www.youtube.com/watch?v=RwL67JBDSLo&t=5s

– 05.07.2021 Sound

Diese Soundbeispiele für die zu entwickelnde App habe ich mit dem Fieldrecorder ZoomF1 in aufgnommen und später am Computer bearbeitet, um mit einer Verfremdung des Klanges Irretationen hervorzurufen.

Bienengesumm verfremdet
Schritte im Gras verfremdet
Vogelstimmen verfremdet

– 02.07.2021 .apk – der erste Test-Raum ist fertig!

Der erste virtuelle Test-Raum ist fertig! Du kannst dir die VR-App LichtWolke hier runterladen: http://sensus.zapto.org/downloads.html

– 29.06.2021 Wahrnehmungsforschung mittels Videoanalyse, hier ein Beispiel:

Dieses Testvideo, erstellt in Blender 3D, ist eine Skizze zur Vorbereitung der VR-App. Es geht darum, Ideen für den virtuellen Raum zu sammeln und deren Wirkung auf die Wahrnehmung zu erforschen. Auch dieses Video wird als NFT auf Hic et Nunc veröffentlicht:

https://youtu.be/HBMx71wmfwQ

– 24.06.2021 Spiel Test

Unter dem Link findest du einen ersten Testlauf des Spiels. Es sind drei Räume, die es zu entdecken gilt:

https://luisa20.itch.io/export-test

– 20.06.2021 NFT

Heute ein weiteres NFT veröffentlicht. Auch hier liegt der Focus auf der Erforschung der menschlichen Wahrnehmung in Bezug auf die digitale Welt. Wie kann ich sie überhaupt erfahren: optisch, visuell, klanglich ganz ohne Haptik und geruchslos. https://www.hicetnunc.xyz/tz/tz1KiV2L3x19JJF1NUo1cZ5WA79KkqFJWQwE/creations

– 11.06.2021 NFT

Hinsichtlich des aktuellen Hipes um NFTs habe ich selber ein NFT erstellt und auf der Plattform hic et nunc veröffentlicht. Ich werde zukünftig Teile der App als digitale Objekte auf hic et nunc veröffentlichen und so die App mit der Krypto – Welt verbinden.

https://www.hicetnunc.xyz/objkt/124368

– 26.05.2021 Fiktive Orte: Erstellt mit Terragen4

Für den Raum der fiktiven Orte erstelle ich in Terragen4 Landschaften und Städte, die extraterrestrisch sein können. In der App kann der Besucher dann diese Orte entdecken.

– 25.05.21 Hier ein Blick ins Skizzenbuch, die Ideenschmiede für die VR-App

Schreibe einen Kommentar

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
(Noch keine Einträge)

– 10.05.21 Raum-Test für die VR-App

Es ist der Raum der Geometrien, den du nun schon als kleinen Vorgeschmack besuchen kannst.

– 08.05.2021 Blender 3D – Das Tor zur anderen Welt

– 06.05.2021 Blender 3D – Das Tor zur anderen Welt

Das Tor zur anderen Welt habe ich heute in Blender 3D entworfen. Geht man im Spiel in die Höhle verlässt man eine Welt und findet sich in einer anderen wieder.

– 04.05.2021 Die Welt ist ein Fractal, Z = Z² + C

In der Beschäftigung mit den Übergängen von einem virtuellen Raum in einen anderen, steige ich in die Welt der Fraktale ein. Ich sehe sie nun überall um mich herum und den Menschen als Teil davon. Erwähnt sei das Buch „Die fraktale Geometrie der Natur“ von Benoît B. Mandelbrot.

– 03.05.2021 Transitions

Ich suche den richtigen Übergang von einen Raum in den anderen. Hier ein Versuch im Stil der Rastergrafik (Stichwort: Pixel-Art). Ich habe diesen Pixel-Stein in Blender erstellt. Einmal als 2D Pixel Grafik (auch animiert) und einemal als 3D Pixel Objekt.

– 30.04.2021 Im zweiten Raum ging es um den Sound.

Und kann unter folgendem Link auf Youtube angeschaut werden: Maze 2

Der Sound wird durch die Berührung der leuchtenden grünen Lichter erzeugt. Um so mehr Lichter der Spieler berührt, um so mehr Klänge werden in den Raum gegeben. So entsteht nach und nach eine Klanglandschaft aus Geräuschen, die ich im Wald aufgenommen oder am Computer generiert habe. Auf Youtube ist eine Vorschau auf die Interaktion zu sehen. Diese App läuft bisher auf Windows 10 und dem Smartphone (Android) läuft.

– 15.04.2021 Ein erstes Probespiel ist fertig.

Es kann unter folgendem Link auf Youtube angeschaut werden: Maze 1

In diesem Versuch ging es in erster Linie darum, die Game Engine Godot kennenzulernen, um interaktive Elemente zu erstellen und um Sound zu testen. Mit einem sich um sich selbst drehenden Boden wird der Spieler in seiner Wahrnehmung irritiert und muss aufpassen, nicht den Boden unter den Füßen zu verlieren und abzustürzen. Ansonsten besteht die Aufgabe darin, die grünen Lichter und Diamanten einzusammeln. Dieses Spiel läuft unter Windows 10 und wird bei Fertigstellung demnächst zum Download bereit stehen.

001191
Views Today :
Total views : 2658